Hier die Bilder aus der Woche vom 26. April – 02. Mai:



Worldwide Pinhole Photography Day and more:

ars-fotografie Pinhole Day 2020

Am 26. April, dem letzten Sonntag des Monats, war wie jedes Jahr der Weltweite Tag der Lochkamerafotografie. Leider war das Wetter genau an dem Tag im Norden Schleswig-Holsteins nicht wirklich toll, aber die Wolken des Tages waren beeindruckend und gaben auch tolle Bilder. Dieses Bild ist mit der Leica M10 und und einer Skinky Lochblende gemacht.

ars-fotografie Pinhole Day 2020

Mit einer Ausnahme blieben in der Woche die tollen Wolken erhalten, zumindest falls es einmal am Tag auch sonnig wurde. In diesen Momenten kamen ganz besonders die Rapsfelder, die es in Schleswig-Holstein in einer gewaltigen Vielfalt gibt gut zum Vorschein. Dazu kommen noch die schön grün sprießenden Äcker. Das ganze wurde als HDR aus 5 Aufnahmen mit der D-Lux 7 aufgenommen und mit Photomatix zusammen gesetzt. Der Effekt als HDR-Bild ist gerade in den Wolken stärker, eshalb es sich an solchen Tagen besonders lohnt mal an die HDR-Technik zu denken.

ars-fotografie Elbphilharmonie - abstrakt

Ein wahrscheinlich inzwischen schon Millionen mal fotografiertes Motiv ist die Elbphilharmonie. Die meisten Bilder von dem Gebäude sehen sehr ähnlich aus, daher muss man sich am besten kreativer Techniken bedienen um etwas Besonderes daraus zu machen. Diese Aufnahme wurde an einem strahlend schönen Tag stark überbelichtet, wodurch die Strukturen ganz gezielt heraus kommen.

ars-fotografie Elbphilharmonie - Alster bei Nacht

Hamburg bietet nachts oder kurz nach dem Sonnenuntergang viele Locations, die sich fotografisch sehr lohnen. Ohne Zweifel gehört dazu der Blick auf die Alster vom Schwanenwyk aus. Hier hat findet man auch noch ganz besondere Laternen, die ein sehr rotes Licht abgeben. Dieses Bild als Farbbild würde daher nur noch kitschig wirken, da der Himmel violett und das Licht rot sind. Als HDR in Schwarz-weiß bekommt es aber einen ganz besonderen Look. Das Bild ist auch mit Photomatix aus 5 Einzelbildern zusammengesetzt.

ars-fotografie Elbphilharmonie - Pinholeday

Der weltweite Tag der Lochkamera-Fotografie hat mich in dieser Woche immer wieder animiert eine Lochkamera in die Hand zu nehmen. Besonders gut wirkt dieses Bild, was während einer Autofahrt mit einer langen Belichtunsgzeit aufgenommen wurde. Durch die Lochblende und einen niedrigen ISO-Wert lässt sich so sehr schön mit der Kamera malen, wodurch auch die Farben toll zum Ausdruck kommen.

ars-fotografie Elbphilharmonie - Pinholeday

Am weltweiten Tag der Lochkamera-Fotografie habe ich mich mal wieder zu einer länger nicht angewandten Technik animieren lassen, nämlich dem gezielten Defokussieren eines Bildes um ihm einen eher malerischen oder künstlerischen Look zu geben. Bei solchen Bilder muss man etwas mit der eingestellten Entfernung und der Blendenöffnung „spielen“ um ein optimales Ergebnis zu bekommen. Das schöne Bokeh bei einer relativ offenen Blende der D-Lux 7 gibt dem Bild diesen etwas besonderen Look.

ars-fotografie Elbphilharmonie - verwelkt

Alles ist irgend wann einmal zu Ende und das gilt besonders bei Blüten. So schön die Blüten der japanischen Zierkirsche auch sein mögen, so schnell gehören sie auch wieder der Vergangenheit an. Dieser Prozess wird natürlich durch kalte und stürmische Tage, wie es sie diese Woche gab noch sehr verstärkt. Da die Blätter an sich sehr hell sind muss ein solches Bild bei entsprechendem Licht stark unterbelichtet werden





Hier noch einmal alle Bilder zur Präsentation aufbereitet und in besser sichtbarer Größe als Slideshow:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.